seidenlampen

Seidenlampen in sorgfältiger Einzelanfertigung und mit hochwertigen Materialien. Thai Silk - Thailändische Seidenlampe. Seide gibt dieser Kollektion eine kräftige Wärme. In Form einer Flame, als runde Deckenlampe oder als Stehlampe verfügbar.

Lampen aus feinster Seide

Stehlampen, Deckenleuchten und Tischlampen in unterschiedlichem Design.
Seidenlampen sorgen für ein warmes Licht in den Räumen Ihres Hauses.
Lampen aus feinster Seide
Lampe mit Seide
Klasse im Material.
Lampen aus feinster Seide
Stehlampe aus Seide
Dekorativ und eigenständig

Licht mit Seide inszeniert

Seide strahlt Eleganz und Wertigkeit aus.
Und überzeugt durch Schlichtheit
... und Harmonie.
Licht mit Seide inszeniert
Seidenlampe

Silk
Flame
Classic
Licht mit Seide inszeniert
Deckenlampe
Seide
Cloud Magna

Stehlampe Cilinder aus Seide

Konisch geformte Stehlampe, gefasst von Seide und Holzfaser. Das Resultat ist ein sehr warmes Licht.
Stehlampe Cilinder aus Seide
.
Stehlampe Cilinder aus Seide
.

Deckenlampe Cloud

Die Deckenlampe Cloud aus Seide ist erhältlich in den Versionen
Silk Cloud Magna
(ca. 40 cm hoch)
und
Silk Cloud Classic
(ca. 20 cm hoch)
Deckenlampe Cloud
Seidenlampe
Cloud Magna
Deckenlampe Cloud
Deckenlampe aus Seide
Cloud Classic

Variationen aus Seide

Optionen:
Stehlampe
Tischlampe
Deckenlampe
Variationen aus Seide
Stehlampe
Seidenlampe Flame
Variationen aus Seide
Tischlampe
Curl
Schon die frühesten Stadtkulturen auf dem indischen Subkontinent und auch China kannten Seide als Material vor fast 5000 Jahren. Ueber die Handelsstrassen gelangte das Material und die Herstellung mit Hilfe von Seidenraupen nach Europa.

... und das ist unser Sortiment an lampen:

seide aus Asien nach Europa ...

Die Geschichte der Seide unserer Lampen
 

Ursprung der Seide in Indien und China

Ursprung der Seide in Indien und China

Schon die frühesten Stadtkulturen auf dem indischen Subkontinent und auch China kannten Seide als Material vor fast 5000 Jahren. Ueber die Handelsstrassen gelangte das Material und die Herstellung mit Hilfe von Seidenraupen nach Europa, konkret in der Zeit der Römer.

Auf Handelswegen nach Europa

Auf Handelswegen nach Europa

Charakteristisch für diesen Fernhandel war, dass chinesische Händler selten westlich von Sri Lanka in Erscheinung traten, indische Händler nur den Zwischenhandel bis zum Roten Meer übernahmen und römische Händler sich auf den Handel zwischen Alexandria und dem römischen Reich begrenzten. Griechische Händler hatten dagegen den größten Anteil an diesen Transaktionen und handelten Seide von Indien bis an die italienische Küste. Es dauerte ungefähr 18 Monate, bis Seide vom Süden Chinas die Häfen entlang der italienischen Küste erreichte. Den Chinesen war es bei Todesstrafe verboten, die Raupen oder ihre Eier außer Landes zu bringen. Um das Jahr 555 herum gelang es jedoch angeblich zwei persischen Mönchen, einige Eier zum oströmischen Kaiser Justinian I. nach Konstantinopel zu schmuggeln.

Herstellung - Seidengarne

Herstellung - Seidengarne

Mehrere gehaspelte Seidenfäden werden miteinander verzwirnt. Durch unterschiedliche Zwirntechniken entstehen funktionsangepaßte Schuss- und Kettfäden. Dabei wird nach der DIN 60550 („Webgarne aus Seide“) als Organzin (oder Organsin) ein Zwirn bezeichnet, der aus zwei oder drei Grègen hergestellt wird, die ihrerseits bereits verdreht sind; diese Garnqualität kann für Webketten eingesetzt werden. Trame-Garn dagegen wird aus zwei oder mehr ungedrehten Grègen verzwirnt und eignet sich nur als Schußmaterial. (Quelle: Wikipedia)

oeffnungszeiten

Montag - Freitag
10:00 - 18:00
Mittags Zur Sicherheit anmelden

Samstag
10:00 - 16:00 durchgehend
Kontakt

malabar concept GmbH
Hinterbergstrasse 19/21
6330 Cham

041 760 43 23
info@malabar.ch